Friday, October 21, 2016

D'Addario Saiten!

Ich bin stolz darauf, ein Mitglied der D'Addario Familie zu sein und diese Saiten zu endorsen ...



Hier der Pressetext, den D'Addario für Pressemeldungen im Internet verwendet:

Es steht wieder #stringtalk an, da die D'Addario Germany Familie einmal weiter gewachsen ist!
Ralf Gauck - Bassplayer spielt nun Offiziell D'Addario. Er hat sich für den Einsatz auf seinen fretless 
Bässen für die ETB92 Nylon Tapewound enschieden. Mehr Infos: http://bit.ly/2e6U9tQ
Das sagt Ralf zu D'Addario:
"Meine erste Begegnung mit der Marke D'Addario geht so weit zurück, dass ich mich schon gar nicht mehr genau erinnern kann, wann dies genau war. Ich weiß nur genau, wer mich auf diese Saitenmarke brachte - Pat Metheny. Es gab eine Zeit in meiner Jugend, in der ich mit der Musik von Pat Metheny morgens wach wurde und abends zu Bett ging. Rund um die Uhr Jazz meines "Gitarrengottes" Pat. Da ich zu dieser Zeit ausschließlich Gitarre spielte, wollte ich ihn klanglich kopieren und kaufte mir die Saiten, die Pat Metheny auch auf seiner Jazz Gitarre spielte ... Flatwound Saiten von D'Addario. Ich weiß noch genau, dass ich schon mit dem ersten Ton dieser Saiten hellauf begeistert war. Flatwound Saiten, die nicht dermaßen dumpf klangen, wie Saiten der Konkurrenzmarken. Sie zeichneten sich durch einen akustischen Ton aus und vor allem, was für mich als Jugendlicher mit wenig Geld wichtig war, diese Saiten bestachen mit einer hohen Qualität, mir ist nie eine Saite gerissen.
Bis heute spielt Pat immer noch diese Saiten und nun, dass ich die die ETB92 Black Nylon Saiten auf meinem fretless Bass verwende, hat sich für mich ein großer Kreis geschlossen. Natürlich habe ich auch weiterhin über all die Jahre D'Addario Saiten auf meinen Gitarren gespielt. Ob E-Gitarren ob klassische Gitarren, mir ist nie eine Saite gerissen. Doch beim Bass habe ich einen langen Umweg gebraucht, um nun auch hier bei D'Addario anzukommen. Ich liebe den akustischen Ton auf meinem Bass, ich möchte nicht klingen wie ein neu geborener Jaco Pastorius. Ich will den Klang umsetzen, den ich im Geiste mit meinem inneren Ohr höre. Sicher - der Ton kommt aus den Fingern, aber letztendlich brauchen Finger auch professionelles Handwerkszeug, das sie zum Ziel führen. Ich will klingen wie Ralf Gauck und daran arbeite ich bis heute sehr intensiv.
Seit vielen Jahren verwende ich Black Nylon Saiten. Ich liebe an den ETB92 Saiten zum Einen die Griffigkeit und zum Anderen das Spielgefühl. Die Nylon Beschichtung kann einen nach Plastik erinnernden Klang erzeugen - nicht so bei D'Addario, dieser Ton ist angenehm warm und besitzt doch viele akustisch klingende Obertöne. Die Oberfläche ist glatt und man hört keine Rutschgeräusche. Allerdings sollte diese Oberfläche nicht so glatt sein, dass man keine Griffigkeit mehr spürt. Das ist es, was mich an diesen Saiten so begeistert, der Ton und das Spielgefühl.
Jetzt bin ich D'Addario "ausgeliefert" ... aber kein Problem, ich bin auf eine gewisse Art und Weise klanglich Zuhause angekommen. wenn ich meinem Bass heute einen neuen Satz Saiten spendiere, dann ist mir eines klar, diese Saiten sind genau das professionelle Handwerkszeug, die meine Finger zum Umsetzen meines gewünschten Tones benötigen! Der Ton in meinem Kopf ... der "Ralf Gauck" Ton ;-)"

No comments:

Post a Comment